Was ist Nia?

Nia ist ein ganzheitliches Fitnesskonzept zu Musik, welches verschiedene Tanzstile mit Kampfsportelementen und Entspannungstechniken verbindet. Es fördert das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist. Nia ist eine wunderbare Begegnung zwischen der orientalischen und westlichen Weisheit.

Meine Stunden bringen die Teilnehmer/innen dazu, ohne Schmerzen zu trainieren. Die Bewegungen sind innovativ und bieten Freiheit für persönliche Ausdruckskraft. Nia macht fit, ist sanft, kreativ, expressiv und garantiert Lebensfreude!

Nia ist wie Schokolade, man muss es probieren um zu wissen wie gut es ist !

 

Warum Nia?

Sie wollen: glücklich sein, sich auf natürliche Art und Weise bewegen, Ihrem Körper eine Chance geben seine Flexibilität und Muskelkraft zu verbessern, sich länger konzentrieren können, kleine Verletzungen selbst heilen, in Harmonie Ihr Sein leben, ein erfüllteres Sexualleben erfahren? Nia ist die Antwort und bietet noch vieles mehr!

Nia’s primäre Absicht, ist Freude an der Bewegung. Jede und jeder entscheidet für sich was gut tut. Von den vielfältigen Bewegungsabläufen profitieren die äusseren Muskelgruppen wie auch die innere Muskulatur. Zudem werden Koordination sowie das Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen und Gelenken geschult. All dies Dank dem Ausdauertraining, welches zugleich Enthusiasmus, Kreativität und Glückseligkeit intensiviert.

Nia explodiert wie Tae Kwon Do, groovt wie Jazzdance, fliesst wie Tai Chi und zentriert wie Yoga!

 

Wie funktioniert Nia?

Nia lehrt Sie auf die Empfindungen des Körpers zu hören, die Muskeln zu spüren indem sie die Bewegungsfreiheit auskosten. Nia integriert 52 Bewegungen, welche die Flexibilität, Agilität, Mobilität, Stabilität und Kraft verbessern wird. Es bietet drei Intensitätsstufen für jede Bewegung und eine endlose Auswahl an expressiven Gesten.

Jede Bewegung wird so ausgeführt, dass sie dem eigenen Körper gut tut. Auf diese Weise entfaltet sich eine heilsame Wirkung, die den gesamten Organismus stärkt.

 

Wie entstand Nia und woher kommt der Name?

Nia wurde 1983 von den Amerikanern Debbie und Carlos Rosas entwickelt. Die ehemaligen Fitnesstrainer und Direktoren eines Fitnesszenters wollten einen Weg finden, wie man auf natürliche Weise, körperschonend, kreativ und freudvoll gesund und fit werden kann.

Der Name hat seit seiner Entstehung verschiedene Bedeutungen angenommen. Da sie sich bewusst vom klassischen Aerobic distanzieren wollten, kreierten Debbie und Carlos den “Non Impact Aerobic”. Mit der Zeit berücksichtigt Nia immer mehr das Wohlbefinden jedes Individuums und der Name wandelt zu “Neuromuscular Integrative Action”… Heute sagt man einfach nur noch “Now I Am”.